Auf Wiedersehen

Leni & Vanessa am Pult.

Ein Knall, und schon ist alles vorbei. Mit sage und schreibe 15 Konfettikanonen traten gestern unsere 14 Mädch… jungen Frauen und Männer von der Bühne der Schule ab, um die Arena des Lebens „da draußen“ zu betreten. Und es verstreut sie in alle Windrichtungen: Schnippi wird Koch in Kühlungsborn, Tyler & Sarah Erzieher in Warnemünde, Leni geht als Verwaltungsfachangestellte zur Bundeswehr nach Berlin („Muss aber um 22 Uhr in der Kaserne sein.“), die Zwillinge & Lucas dagegen bleiben ganz in der Nähe und werden Landwirte. Henry wird Tierpfleger in Güstrow und Vanessa zieht es ebenfalls in die Branche, allerdings in die Forstwirtschaft. Das Landleben prägt eben. So sagen wir auf Wiedersehen; schaut mal vorbei;  lasst was von euch hören – Ihr ward eine total verrückte Truppe – und darum werdet ihr uns auch fehlen.

Damit verabschieden auch wir uns von allen Besuchern unserer Seite in die Sommerferien. Wir hoffen, ihr hattet beim Lesen der 135 Beiträge der vergangenen zwölf Monate genauso viel Spaß wie wir beim Schreiben. Vor allem aber, dass ihr einen kleinen Einblick in das bekommen habt, was gerne als „Alltag“ bezeichnet wird, aber gar keiner ist. 

Apropos Alltag: Das Sekretariat ist in der ersten und letzten Ferienwoche besetzt. Währenddessen und dazwischen sind wir aber immer per Mail erreichbar, auch wenn’s mal ein bis zwei Tage mit der Antwort dauern kann.

Schöne Ferien & auf Wiedersehen sagt
Herr Lietz

Was für eine Party!

Ein glücklicher Besucher.

Kinder, war das eine Party! Nach der Eröffnung durch Frau Theißen in der proppenvoll gefüllten Aula und dem show-effekt-geladenen Puppentheater „Rapunzel“ ging es gleich danach draußen auf dem ganzen Gelände zur Sache. Die Feuerwehren aus Klein Sien und Bernitt hatten nicht nur Gummistiefelweitwurf zu bieten, sondern auch allerhand klatschnasse Wasserspiele: Mit der Spritze Ziele abschießen zum Beispiel. Gleich daneben zerplatzten zwar keine Träume, dafür aber riesige Seifenblasen, die die großen und kleinen Besucher bei Frau Baade und Frau Benicke mittels großer Schlaufen und viel Schaumschlägerei in den meist blauen Himmel schossen.

Weiterlesen

Hier ist was los!

Sonne! Sand! Beachvolleyball! Bei strahlendem :Sonnenschein traf man heute Klasse 7 auf dem Feld an, wo ein grandioses Turnier stattfand. Das Ergebnis war so knapp, da musste sogar die Stunde überzogen werden bis zur Entscheidung.

So schön wie heute wird es morgen mindestens, wenn wir gemeinsam mit euch das große Bernitter Kinderfest abfeiern. Zwischen 9:30 und 13:30 Uhr sorgt ein spannungsgeladenes Programm für allerhand Wirbel. Bei uns in Bernitt ist halt immer was los!

Paradies für Veganer

Man weiß es nicht.

Was machen eigentlich die Hochbeete, die im April während der Projektwoche angelegt worden sind? Auf jeden Fall werden sie gehegt und gepflegt. Frau Zanter und Frau Seifert sind dort ständig mit ihren Bio-Klassen zum Gießen und Jäten unterwegs. Und es scheint sich auszuzahlen: Der zum hippen Trendsalat hochgejazzte Rucola, etwas bescheidener auch unter dem bürgerlichen Namen „Garten-Senf-Rauke“ unterwegs, wuchert förmlich neben Kopfsalat (ertränkt man in saurer Sahne, den Ärmsten…) und natürlich zahllosen Knoblauchgewächsen (verscheuchen Schädlinge und aufdringliche Liebhaber). Auch die Kürbisse legen langsam ihre Schüchternheit ab und lassen sich sehen. Wenn auch noch etwas schamhaft. In einem Hochbeet dagegen schwappt übermütig das Grünzeug heraus. Was das ist, das weiß der unbedarfte Passant zwar nicht so ganz genau, aber essbar ist immerhin alles. Sogar die Gänseblümchen.

Kein böses Erwachen

Tja, bei einer so vollmundig goldigen Morgenstund‘, da gibt’s kein böses Erwachen. Schon gar nicht für unsere 10.-Klässler, die bestens vorbereitet in ihre mündlichen Prüfungen starten. Allerdings erst morgen. Aber jetzt schon Daumen drücken schad’t ja auch nichts. 

Und sonst so? Klasse 6 reist heute ab in die Hauptstadt. „Nach Berlin???“ Ein paar Nummern kleiner, nach Schwerin. Dort wartet ein buntes Programm aus Ausflügen, Spannung und völliger Erschöpfung am Abend auf sie, bevor es am Freitag wieder zurück in die Heimat geht.

Und dort steigt ja dann auch das Bernitter Kinderfest am Sonnabend ab 9:30 Uhr. Los geht’s mit dem Puppentheater, das uns endlich mal zeigt, was diese Rapunzel eigentlich den ganzen Tag über in ihrem Turm treibt. Danach seilt sich die langhaarige Schönheit höchstpersönlich ab, um bei Spaß und Spiel den Mittag mit euch zu verbringen. Unter anderem mit dabei: Hüpfburg! Ponys! Sogar ein Karussell wird für einen absolut durchgedrehten Vormittag sorgen. Wir freuen uns auf euch!

Kinderfest in Bernitt

Schon nächste Woche Sonnabend ist was los in Bernitt, denn bei uns auf dem Hof startet das Bernitter Kinderfest ab 9:30. Zu Gast sein wird Rapunzel und ihre ellenlange Haarpracht. „In echt?“ Das Puppentheater kommt und beginnt um 10 Uhr mit der Vorführung. Danach geht’s richtig rund: An verschiedenen Stationen wird es allerhand Spiele geben, eine Hüpfburg ist mit dabei und aus Jürgenshagen kommen sogar zwei prinzlose Ponys angeritten, die nicht nur angesehen werden dürfen. Um die Mittagszeit öffnet Rapunzels schräge Stiefmutter ihre Küche und kredenzt Bratwurst, Getränke und Eis. Also dann, wir freuen uns auf euch!

Bützow – Bielefeld – Bonn

Was für eine tolle Reiseroute! Und das für nur 9€. Wer in den letzten Tagen die Nachrichten verfolgt hat, weiß es schon: Das 9€-Ticket kommt und ermöglicht es, bis Ende August für’n schmalen Taler durch ganz Deutschland zu düsen. Oder auch nur nach Bützow zu „Ramo“. Rebus schickte uns heute ein Infoschreiben rund ums Ticket mit der Bitte um Veröffentlichung, der wir gerne nachkommen. Den Brief findet ihr hier.

Gültig ist das Ticket, das es überall dort gibt, wo Fahrkarten erhältlich sind (auch beim Busfahrer), für jeweils den Kalendermonat, in dem es erworben wurde. Nutzen kann man damit den gesamten deutschen Regionalverkehr (RE, RB, S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn, Bus und einige Fähren). Im Hinblick auf den noch kommenden Wandertag in der letzten Schulwoche lohnt sich ein Kauf schon jetzt – fragt am Besten eure Klassenleiterin, was geplant ist und schlagt zu. So billig wird’s nie wieder!

Übrigens: Wer eine Schülerzeitfahrkarte („Busausweis“) besitzt, kommt vollkommen kostenlos auf und davon, denn die gilt ebenfalls als 9€-Ticket!

Vorhang auf!

Große Premiere! Jonas aus der 7. Klasse war letzte Woche überall auf dem Gelände unterwegs und hat uns ein Video über die Projektwoche erstellt, das wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Vielen Dank an dieser Stelle an Jonas für seine großartige Arbeit!

Neues aus der Nachbarschaft

Gleich nebenan von uns ist die Feuerwehr – und da ist am kommenden Sonnabend was los! Zu Ehren des Schutzpatrons der Feuerwehr, dem heiligen Sankt Florian, wird dort ab 14:00 Uhr gefeiert. Neben Kaffee & Kuchen wird auch ein ziemlich interessant klingendes Programm angeboten, immerhin bis 2 Uhr morgens.

Also: Sonnabend, 7. Mai ab 14 Uhr – Feuerwehrfest in Bernitt!